afschin.com | Blog über Lebendige Spiritualität

Back to the roots

Es ist ein halbes Jahr her, als ich meinen letzten Blogbeitrag geschrieben habe. Es fühlt sich gut an, wieder in die Tasten zu hauen. Es ist ein schönes vertrautes Gefühl.

Was war los?

Nein, ich hatte keine Blogger-Depression oder Bournout. Mir mangelte es auch nicht an Ideen oder Themen. Ich wollte einfach nicht schreiben. Ich war mir über viele meiner Themen und alte Überzeugungen nicht mehr so sicher. Durch meine persönliche Weiterentwicklung hat sich wohl einiges an diesen Überzeugungen geändert. Ich merkte, dass ich viel zu lange an manche von ihnen festgehalten habe.

Ich habe mir die Zeit und Freiheit genommen, damit meine Gedanken ihre Richtung ändern können.

Es war an der Zeit mir über vieles Klarheit zu schaffen. Ich musste einmal ausmisten und aufräumen, bevor ich wieder mit dem Schreiben beginne. Ehrlich gesagt, ich bin mir immer noch über vieles im unklaren. Ich habe jetzt aber eine Vorstellung in welche Richtung es gehen soll.

Das ist das Gute an alt werden:

Jedes Jahr werde ich ein bißchen bescheidener und demütiger gegen über dem Leben. Ich akzeptiere, dass ich viele Dinge nie wissen oder verstehen werde. Nichts zu wissen ist gar nicht so übel. Viel wichtiger ist zu hinterfragen und hungrig zu bleiben. Hungrig auf das Leben und auf das Unbekannte.


Schreiben - Diese unheilbare Krankheit

Mit dem Schreiben ist es so eine Sache, wenn du einmal damit infiziert bist, dann bekommst du es nicht mehr los. Dieser “Schreib-Virus” wird die ganze Zeit in dir schlummern und dich nicht mehr in Ruhe lassen. Es hilft nur eins: Schreiben! Und wieder schreiben.

Gerade fühlt es sich verdammt gut an, wenn ich meinen Gedanken wieder einen Raum gebe. Es ist wie nach Hause kommen.


Ich will nicht zu Mainstream gehören

Ja, das ist mir sehr wichtig, mich von Mainstream zu unterscheiden. Ich will mich für ein offenherziges und leidenschaftliches Leben einsetzen. Ich möchte dich für das echte Leben und unbegrenzte Freiheit begeistern, damit du das Leben als Chance und nicht mehr als Problem siehst.

Ich will dir nicht den 13. Glücksplan, die beste Meditation oder den ultimativen Erfolgstipp zeigen. Wenn du diesen Blog liest, bist du erwachsen genug um zu wissen, was für dich gut ist und was nicht. Die spannendere Frage ist:

Wann setzt du es um?


Ich werde unbequem und unverblümt

Jetzt mal ganz ehrlich: Gehen dir manchmal die ganzen Mainstream Themen nicht auf den Geist? Du liest tagtäglich im Internet, in Zeitschriften und in fast alle Medien über die gleichen langweiligen Themen. Sie sind so ausgelutscht und durchgekaut, dass es mir schon bei der Überschrift schlecht wird. Ich habe selbst eine Immunität gegen die meisten Artikel entwickelt.

Zu diesen Themen gehören z.B. Mediation, Achtsamkeit, Yoga, gesunde Ernährung, Erfolg, Glück, “mach dein Ding”, “Liebe dich selbst”, Pupenstuben Spiritualität und was sonst so angeboten wird.

Auch Menschen, die 20 Buddhas im Zimmer stehen haben, 25 Rituale am Tage machen, ein Bücherregal voller spirituelle Bücher haben und Sätze wie “Es ist wie es ist!” oder “Liebe dich selbst” von sich geben, gehen mir mittlerweile mächtig auf den Keks.

Verstehe mich bitte nicht falsch, das Thema Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität ist sehr wichtig und BITTE hör’ damit nicht auf. Draußen sind ein paar motivierte Mädels und Jungs die es Ernst mit dir meinen und vernünftige Beiträge, Angebote und Lösungsansätze anbieten.

Ich behaupte ganz frech, dass mindestens die Hälfte aller Ratgeber, Lehrer, Coaches, Bücher, Blogs, Zeitschriften und sonst was, in die Mülltone gehören und dir lediglich deine wertvolle Lebenszeit und dein hart verdientes Geld kosten. Die meisten Themen sind zu einem Lifestyle-Ding geworden, die von Menschen einfach konsumiert werden, um sich mal kurz gut zu fühlen. Es ist so als, wenn du ein Bier oder Wein trinkst, um mal kurz “gut” darauf zu sein! Es verpufft irgendwann und der Alltag holt dich schnell wieder ein und danch fühlst du dich noch schlechter als vorher.

In meinen nächsten Beiträgen werde ich mit den meisten Mainstream Themen unverblümt und unzensiert abrechnen. Zum Beispiel, warum es dir absolut nichts bringt deinen Hintern auf Meditationskissen platt zu sitzen, während dein Leben dir davon läuft. Oder warum viele aus der spirituellen Szene auf dem Weg zur Selbstliebe, selbstverliebte arrogante Arschlöscher geworden sind!


Darauf kannst du dich in Zukunft einstellen

Beiträge die provozieren und die Mainstream Persönlichkeitsentwicklungszene aufmischen. Ich werde dir sagen dir, warum die aktuelle “Puppenstuben-Spiritualität” aus meiner Sicht etwas für Barbie und Ken ist und dich nicht wirklich weiterbringt. Und das komische kribbeln im Bauch, was du ständig weg meditieren willst, das Leben selbst ist!

Das Leben ist eine wunderschöne Sache, es ist aber nichts für Weicheier. Wer heute wirklich Freiheit haben will, muss sich mehr anstrengen und auch mal unangenehme Fragen gegenüber stehen. Fragen, die dein Leben komplett aufmischen, deine bisherige Sichtweise zerstören und deinen Blick für etwas neues öffnen.

Also, wenn du Lust auf Themen und unangenehme Fragen hast, die dein bisheriges Weltbild vielleicht durcheinander bringen, dann bist du hier richtig. Ich werde dir aber auch wirklich gute und inspirierende Denkanstöße geben, die dich WIRKLICH und nachhaltig weiterbringen.


Bist du dabei?

Wenn du dabei bist, freue ich mich auf deine Begleitung. Gerne auch mit konstruktiver Diskussion. Ich bin hier zwar der Blogger, aber ich wachse auch an meinen Beiträgen und Aufgaben, gemeinsam mit dir oder gerade durch dich.

Deshalb bitte ich um deine Meinung und aktive Mitwirkung. Beiträge nur lesen und konsumieren, kannst du wo anders. Ich will deine Meinung hören, auch wenn sie unangenehm ist.

Lass uns das pure, echte Leben spüren.

Gemeinsam.

Zum Wohle aller!

Author image
Über Afschin
Schwäbisch Hall - Deutschland Website
Wer heute wahre Freiheit erlangen will, muss sich mehr anstrengen und auch mal unangenehme Fragen gegenüber stehen. Fragen, die das eigene Leben aufmischen und die eingefahrene Sichtweisen zerstören
UA-51484142-1