afschin.com | Blog über Lebendige Spiritualität

Ich liebe den Montag

Montag ist Inspirationstag! Und was denkst du über den Montag? Bevor du weiterliest, nimm dir ein paar Sekunden Zeit: Was passiert mit dir, wenn du an Montag denkst? Welche Gedanken und Gefühle kommen bei dir hoch? Nimm sie einfach wahr.

So, nun kannst du weiterlesen.

Findest du den Montag als lästiger Tag, den man aus seinem Kalender am liebsten streichen sollte?

Hast du montags zwanghaft schlechte Laune? Zählst du die Tage bis zum Wochenende?

Montags läuft so wieso alles schief

Ich habe bei Google “Montag ist…” eingegeben, hier siehst du das Ergebnis:

Freitag und das Wochenende werden geliebt währen Montag von vielen gehasst wird.

Jeder kennt die Posts in Sozialen Netzwerken, die montags die Runde machen:

  • Noch 5 Tage bis zum Wochenende
  • Es ist schon wieder Montag
  • Verpiss dich Montag!
  • Gähn, schon wieder Montag
  • Montag ist Schontag,…usw.

I don’t like Monday. Tell me why?

Diese negative Einstellung gegenüber dem Montag hat nichts mit dem Tag an sich zu tun. Es hat viel mehr mit der Arbeitmoral zu tun. Viele finden es lästig, am Montag wieder mit der Arbeit zu beginnen.

Montag zu hassen ist ein Eigentor

Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 75 Jahren, macht Montag ca. 10,7 Jahre eines Lebens aus. Würdest du freiwillig auf fast 11 Jahren deines Lebens verzichten, nur weil irgend jemand einmal gesagt hat, Montag sei ein Scheisstag?

Jeder Tag in deinem Leben vergeht unwiderruflich.

Jeder Wochentag in deinem Leben ist ein Wertvoller Tag.

Montag gibt den Ton an

Wenn du bereit bist den Montag mit offenen Armen zu empfangen, dann hast du einen guten Start in die Woche. Diese positive Energie wird dich die ganze Woche begleiten und dafür sorgen, dass du eine schöne Woche hast.

5 Ideen, die dich mit dem Montag wieder versöhnen werden

1. Schließe jede Woche in Liebe und Frieden ab

Es ist destruktiv vom Wochenende zu Wochenende zu hetzen und die Wochentage (Montag bis Freitag) auszublenden. So bleibt keine Zeit, die täglich Eindrücke zu verarbeiten. Dadurch entstehen Stress und Überforderung.

Nimm dir am Sonntagabend etwas Zeit, um mit der vergangenen Woche abzuschließen. Sortiere deine Erfahrungen und Eindrücke der letzten Woche.

Nimm das Schöne in Dankbarkeit mit.

Schließe mit dem, was nicht so schön war, liebevoll ab.

Lass die alte Woche ziehen. Mach’ Platz für die neue Woche. Für neue Erfahrungen und für neues Leben.

2. Öffne deine Arme und dein Herz für Montag – Er wird wunderschön

Stimme dich mit dem kommenden Montag positiv ein. Lade ihn in dein Leben ein und heiße ihn herzlich willkommen. Du kannst ein Ritual daraus machen.

Hab’ einfach Vertrauen in dein Leben, dass die Woche wunderbar sein wird. Wir können ohne hin nicht alles steuern und kontrollieren.

Gib dem Zufall eine Chance und du wirst sehen, dass der Zufall dein Freund ist.

Stehe montags etwas früher auf und nimm dir etwas mehr Zeit als sonst. In der Regel reichen 15 min. früher völlig aus, um entspannt in den Tag zu starten.

3. Schreibe eine Mini Bucket List für kommende Woche Woche

Schreibe dir 3-5 positive Dinge, die du nächste Woche machen willst. Es können ganz banale Dinge sein wie:

  • 15 min früher aufstehen
  • eisessen gehen
  • jeden Abend 10 Minuten Spazieren
  • 10 min täglich meditieren

Aber auch eine Herausforderung im Beruf oder in der Beziehung kann auf deiner Mini Bucket List stehen.

Tipp:
Nimm dir nicht so viel vor. Lieber wenige Dinge, die du auch tust, als viele, die unerledigt bleiben.

4. Richte dir einen Ort der Freude und des Vertrauens

Am Arbeitsplatz verbringen wir sehr viel Zeit. Richte deinen Arbeitsplatz so ein, dass du dich wohl fühlst.

Stelle dir ein paar Sachen auf, die dir Freude bereiten. Du kannst z.B. jede Woche eine Postkarte mit einem positiven Spruch aufstellen.

Ich poste jeden Montag auf meiner Facebook Page eine Extra-Montag-Spruch in Postkartenformat. Drucke diesen Spruch einfach Woche für Woche aus und stelle ihn sichtbar auf deinen Schreibtisch, z.B. in einem Rahmen.

Mach deinen Arbeitsplatz zu einem Ort, wo du gerne hingehst. Du verbringst ja schließlich ein Großteil deiner Zeit dort und verdienst dein Geld damit.

5. Sei ein Gestalter und kein Kritiker

Es gibt genügend Menschen, die alles kritisieren und sich über alles aufregen. Nimm Abstand von diesen Menschen, besuche am Montag als erstes den netten Kollegen, mit dem man ein gutes Gespräch führen kann.

Nimm einfach an typische Montagsgespräche ala “oh-montag-ist-so-scheisse-ich-will-wieder-wochenende” nicht teil

Like und teile keine Anti-Montag Bilder und Sprüche.

Hab Mut und setze diese Ideen für 21 Tage um. Du wirst sehen, deine Montage werden dann zu Inspirationstage.

Gib dem Montag einen neuen Sinn, mach’ ihn zu den besten Tag deiner Woche. Du kennst diesen Spruch:

Jedem Anfang wohnt einen Zauber inne.

Und das gilt auch für Montag. Lass dich von Montag zu Montag und von Woche zu Woche verzaubern.

Happy Monday !

Author image
Über Afschin
Schwäbisch Hall - Deutschland Website
Wer heute wahre Freiheit erlangen will, muss sich mehr anstrengen und auch mal unangenehme Fragen gegenüber stehen. Fragen, die das eigene Leben aufmischen und die eingefahrene Sichtweisen zerstören
UA-51484142-1