Unsere spirituelle Entwicklung gleicht einem Sport-training. Es ist durchaus mit Anstrengung, Schmerz und Arbeit verbunden. Auf diesem Weg gelingt uns nicht immer alles auf Anhieb. Wir brauchen Mut, Ausdauer und ein gewisse Liebe für „Hinfallen und Wiederaufstehen“.

Wenn wir von dem befreit werden wollen, was uns fesselt und daran hindert ein wahrhaftiges Leben zu führen, dann müssen wir bereit sein, uns für eine Weile unwohl und überfordert zu fühlen.

Derjenige, der sich auf diesen Prozess einlässt, beschenkt sich SELBST und die WELT!