Einführung
Das gesunde Nein

Das gesunde Nein

Warum überlasten wir uns oft?

Ich denke es liegt daran, dass wir nicht den Mut haben, NEIN zu sagen. Zu anderen und zu uns selbst.

Bevor du neue Verpflichtungen eingehst, überlege dir gut, ob du den „Platz“ dafür hast.

Es macht Sinn mit einem JA oder NEIN zu warten. Lass es auf dich wirken. Oft fühlst du die Antwort. Wenn nicht, dann nimm dir die Zeit und warte noch. Das ist völlig ok!

Ein gesundes konstruktives Nein öffnet neue Möglichkeiten.
Eine halbherzig erledigte Aufgabe hilft keinem.

Autor

Barista

"Bitte einen Espresso" - Kurze, starke Wachmacher, die Täglich und frisch um 6.15 Uhr erscheinen. Sie entstehen währen meiner Fahrt auf meinem E-Bike zur Arbeit.

Kommentare anzeigen
nächster beitrag

Loslassen im Herbst

vorheriger Beitrag

10 Minuten Lösung