Einführung
Überforderung

Überforderung

Wenn dich irgendetwas im Alltag überfordert, zieh’ dich kurz zurück und schau’ nach innen. Es ist völlig in Ordnung mal überfordert zu sein. Es ist OK keine Antwort auf eine Situation zu haben.

Wenn du wieder einmal in der Zukunft hinter deinen Plänen, Aufgaben, Terminen und noch nicht eingetroffene Situationen rennst, dann bleib’ kurz stehen. Unterbreche für einen Moment deine Tätigkeit. Atme tief und sanft ein und wieder aus und frag’ dich:

„Bin ich bei mir?“

Inne halten.
Deine Mitte finden.
Weitergehen.

Autor

Barista

"Bitte einen Espresso" - Kurze, starke Wachmacher, die Täglich und frisch um 6.15 Uhr erscheinen. Sie entstehen während meiner Fahrt auf meinem E-Bike zur Arbeit.

Kommentare anzeigen
nächster beitrag

Unbequeme Wahrheit

vorheriger Beitrag

Falsche Ziele und Träume