Eine Krise fühlt sich oft wie ein Sturm ohne Schutz an. Um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen und die Kontrolle über die Dinge zu erlangen, versuchen wir es mit Ablenkung, weglaufen, jammern oder auf andere loszugehen.

Wir können inmitten vom Chaos ruhig bleiben, in dem wir uns der Stille zuwenden:

Stehe einfach für einen Moment still und spüre die Empfindungen deines Körpers. Achte auf das Wirbeln der Emotionen, den Stress, die Enge in deiner Brust und die Kontraktion in deinem Kopf.

Und nun frag’ dich: „bin ich das Chaos oder die Stille?“