Wir denken viel zu viel nach, weil wir dadurch versuchen, unseren Hyperaktiven Geist zu beruhigen. Das Nachdenken hat einen beruhigenden Anschein auf uns. 🤫

Gedanken kommen und gehen, das können wir nicht steuern. Wir können von ihnen hingerissen und überfordert werden.

Wir können aber auch lernen, einen Schritt zurückzutreten und die Gedanken in Klarheit zu betrachten. Man vergisst leicht, dass das eine Entscheidung ist. 💪🏽

Wenn dein Geist ruhig ist, haben Ärger und Negativität keinen Platz in ihm. ⛔️