Kinder haben einen besseren Zugang zu ihrem Wesen. Sie agieren viel mehr aus dem Gefühl heraus und vertrauen ihrer inneren Stimme.

Als Erwachsene verlieren wir diese Verbindung. Wir streben lieber nach Sicherheiten und materiellen Dingen.

Wir sollten dem Kind in uns die Gelegenheit geben eine "wichtige" Entscheidung zu treffen. Das Kind in uns hat nicht so viele „Filter“ wie der erwachsenen Anteil.

Frage dein inneres Kind um Rat und Hilfe, oft sind die Antworten hilfreich und erweitern unseren Blickwinkel.

(Hier kannst du einen Beitrag im Blog über das innere Kind lesen)