Ich bin nicht der, der ich sein möchte.
Noch der, der ich sein sollte.
Ich bin nicht der, den meine Mutter gern in mir sähe.
Und auch nicht der, der ich einmal war.

Ich bin der, der ich bin.

Bisweilen kommt es mir vor, als ob all unsere psychischen Absonderlichkeiten aus der Negation dieses Satzes stammten. 🎭

All unsere Neurosen beginnen, wenn wir versuchen, jemand zu sein, der wir nicht sind.

(Aus dem Buch Geschichten zum Nachdenken von Jorge Bucay)