wir reagieren oft zu impulsiv auf Situationen oder Aussagen. Wir tun oder sagen etwas, was uns später leid tut. Das führt zu Verletzungen und Missverständnissen.

Wenn ein Ereignis uns nicht schmeckt, „kotzen“ wir anderen unsere Gedanken unter dem Deckmantel „man darf doch seine Meinung sagen!“ vor die Füße. Diese Haltung ist rücksichtslos und egoistisch.

Erkenne deine Impulsivität und gewöhne dich daran, deine Impulse einfach zu beobachten, anstatt sie auszuleben.

Das spart dir und anderen viel Leid und Ärger.