Einführung
Gesunde Grenzen setzen

Gesunde Grenzen setzen

Manchmal klagen wir über Menschen, die  unsere Grenzen überschreiten und uns verletzen oder respektlos behandeln.

Sich darüber aufzuregen, ist destruktiv und macht die Situation nicht besser.

Wir alle haben ein Recht und ein Bedürfnis nach Respekt und gesunden Grenzen. Es gibt jedoch immer wieder Menschen, auch aus unserem näheren Umfeld, die  diese einfache Realität nicht akzeptieren.

Oft wissen Menschen nicht, dass sie uns verletzen oder die Grenzen überschreiten. Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Bedürfnisse klar und unmißverständlich kommunizieren!

Wenn sie  trotz allen Aufforderungen und Zeichen diese Grenzen überschreiten, ist es völlig in Ordnung, sich von ihnen zu distanzieren.

Wenn diese Person ein Familienmitglied, ein enger Freund oder ein Arbeitskollege ist, bleib’ nicht aus Höflichkeit zurückhaltend. Kommuniziere mit Klarheit, wo und warum du dich verletzt oder nicht respektiert fühlst.

Wenn alle deine Versuche nichts nutzen, schaffe den Raum, den du brauchst, um dich zu schützen.

Alles andere ist ein „Freischein“ für diejenigen, die ihr inakzeptables Verhalten fortsetzen wollen.

Das mag hart klingen, aber es ist manchmal der einzige Weg, um sich zu schützen.

Autor

Jammerfrei Minikurs

Jammerfrei Minikurs ist auf Achtsamkeitsübungen aufgebaut und hilft dir dabei, mit Jammern, Lästern und Klagen aufzuhören und aus dem Gedankenkarussell auszusteigen können.

Kommentare anzeigen
nächster beitrag

Nur ein Schritt

vorheriger Beitrag

Problem und Lösung