Wenn wir wirklich etwas im Leben verändern wollen, dann müssen wir auf jeden Fall eins tun: Mit dem Jammern, Klagen und Lästern aufhören!

Sie sind negative Angewohnheiten und weit verbreitet. Sie rauben uns Energie und hindern uns daran glücklich zu sein.

Jammern hat sich in unser Leben eingenistet und unsere Gedanken und unseren Geist vergiftet.

Wir können mit dem Jammern aufhören, wenn wir im Alltag achtsam und und bewusst bleiben. So können wir unsere Gedanken beobachten und uns bewusst gegen Jammern entscheiden.

Mit dem Jammern können wir nichts verändern.


PS: Für alle, die meinen Jammerfrei Minikurs noch nicht kennen: www.jammerfrei.de