Es gibt Menschen, die ständig auf der Suche nach ihrer Lebensaufgabe sind. Sie wissen das normale Leben, nicht mehr zu schätzen, und jagen ein Leben lang nach dem “Besonderen”.

Normal sein ist schlicht und einfach nicht mehr gefragt.

Ich behaupte:

Es gibt die EINE ultimative Lebensaufgabe gar nicht!

Unsere Herausforderungen werden in jedem Moment frisch vom Leben kreiert. Es sind die kleinen Alltagsaufgaben, die uns (unerwartet) begegnen.

Wenn wir erkennen, was diese Situationen von uns verlangen, dann werden wir unser facettenreiches SELBST erkennen.