Es gibt Situationen im Leben, die uns an unsere Grenzen bringen. Sie zwingen uns in die Knie, rauben uns die letzte Kraft und den Glauben an das Gute!

Ja, manchmal haben wir nicht wirklich eine Wahl. Wir können nur beobachten und fühlen. Am besten mit offenem Herzen, offen für das, was auf uns zukommt. Egal was das ist.

Fühlen weitet dich aus. Macht dich frei.

Leiden dagegen ist absolut sinnlos. Es hat keine positive Auswirkungen auf die Verbesserung der Lebensumstände.

Leiden ist eine Wahl.

Fühlen auch.

Du entscheidest.