as mich an der Schönheit dieser Welt am meisten beeindruckt, sind nicht die prächtigen Wälder, die tiefen Ozeane, die weiten Wüsten oder die majestätischen Berglandschaften. Mich beeindrucken unsere zerbrechliche Menschenleben und die Kämpfe, unseren Weg im Leben zu finden.

Lehne dich zurück.
Entspanne dich.
Betrachte das Geschehen.

Versuche die Schönheit in jedem Moment zu entdecken, die zweifelsohne da ist.

Sie ist in allen menschlichen Handlungen,
in unseren eigenen Schwächen und Misserfolgen,
Und in der dunkelsten Stunde des Lebens.


In eigener Sache:
Daniel Melle von MUT communications hat für seine Aktion „Melle fragt nach…“ vor Kurzem ein Interview mit mir geführt. Wir haben ganz entspannt über mein Leben, meine Flucht, meine Projekte und die Entstehung von „Bitte einen Espresso“ geplaudert. Hier geht's zum Interview.