Unsere Grenzen
1 min read

Unsere Grenzen

Wenn wir im Leben einer Herausforderung begegnen, stehen wir oft vor zwei Situationen:

  1. Wir gehen in eine Abwehrhaltung und suchen Argumente, warum sie nicht zu schaffen ist, oder …
  2. Wir setzen alles daran, um die Herausforderung zu meistern.

Hier stossen wir an unsere Grenzen: Bei der ersten Möglichkeit entscheiden wir hinter ihnen zu bleiben und bei der zweiten, wollen wir sie ausdehnen und verschieben.

Beide Entscheidungen sind völlig ok. Uns muss nur klar sein, dass Entwicklung die Verschiebung unserer Grenzen voraussetzt.